Alles neu macht der…

APRIL

Zum Wachwerden erstmal ein cooler Song 😀 *laut aufdrehen*!!!

Im letzten Beitrag schrieb ich kurz davon, wie sich so ein Stück „Normal“ anfühlt. Dass es Wellen schlägt in meinem Umfeld, meinem Energiesystem, meinen Gedanken, Wünschen, Zielen, Träumen, mich aus der Antriebslosigkeit rausholt – hätte ich nicht erwartet. Nun ja, daraus ist zunächst mal unser Montagstreff entstanden.

Der Mensch ist ein soziales Wesen. Interaktion eröffnet neue Gedankengänge, Menschen zu beobachten, mit ihnen zu Reden neue Ideen, deren Umsetzung durch das regelmäßige Feedback eben nicht im Sande verläuft.

Und klar habe ich zunächst einmal mein kleines Café im Blick. Hier oben pfeift zwar der Ostwind, aber Norddeutsche kennen kein schlechtes Wetter – naja fast 😉 . Zum Hinsetzen und gemütlichen Latte Macchiato mit dicker Torte ist es definitiv den meisten zu frisch (ein Synonym für kalt hier oben). Trotzdem habe ich eine Sondergenehmigung beantragt, um wenigstens 2 Tische zusätzlich in unserer Fußgängerzone aufstellen zu können, denn mit gesamt 4 Terrassentischen (wegen der Abstandsregeln) sähe es einfach zu mickrig aus. Genehmigung geprüft – also der erforderliche Abstand für die Feuerwehrzufahrt wurde gemessen (3,05 m). Ja, es muß ja alles seine Richtigkeit haben, auch wenn hier zeitlebens noch keine Feuerwehr durchgefahren ist, also mindestens die letzten 30 Jahre. Und mit dem Hinweis, dass an besagten Tischen in der Fußgängerzone kein Alkoholausschank erfolgen darf, bekam ich dann die befristete (bis 30.6.) Sondergenehmigung. Naja, stellen die Gäste ihr Weinglas halt auf meiner Terrasse ab, die Beamten in der gegenüberliegenden Polizeiwache sind meistens sehr kulante und nette Menschen.

2 lange geöffnete Wochenenden habe ich hinter mir, und das Backen nicht verlernt. Und weil ein Café ein Ort der Begegnung ist, plane ich die ein oder andere Veranstaltung, natürlich mit Sicherheitsregeln und unter Einhaltung der Vorgaben. Leider fiel unserem Vorstand (ach ja, ich gehöre ja dazu) vom Gewerbeverein zu spät ein, dass und wann der Maibaum aufgestellt werden sollte. Und ich habe nicht flexibel genug geschaltet. So habe ich nur „unsere Jungs“ von Feuerwehr, Vorstand und den Bürgermeister mit Pausenpowernahrung versorgt – so ein Maibaum fordert nämlich Muskel- und Geisteskraft 😉 . Hier auf dem Dorf herrscht noch die klassische Rollenverteilung 😀 .

Als „gute Hausfrau“ *prustlach* betätige ich mich jedoch nicht nur in der Küche, sondern sorge für Nachwuchs 😉 . Mit meinen Babypflanzen habe ich in der Voranzucht „etwas“ übertrieben – was Sortenanzahl UND Stückzahl angeht. Kann ja niemand damit rechnen, dass wirklich alles aufläuft. UND sich auch noch prächtig entwickelt. So habe ich also mittlerweile nicht nur in meiner kleinen Wohnung das einzige Fensterbrett und den Schreibtisch mit Jungpflanzen belegt, das Gewächshaus ist ebenfalls ausgebucht. Also gibts demnächst im Café eine Jungpflanzentauschbörse, Interessenten sind da. Das ist dann zum nächsten Frühjahr ausbaubar in Richtung Saatguttauschbörse – wer nicht so ganz mit den Regeln zum Saatgut in Deutschland vertraut ist: als Hobbygärtner machste Dich strafbar, wenn Du selbst gewonnenes samenfestes Saatgut verkaufst. Das dürfen nur große Konzerne, die haben nämlich die Kohle für die entsprechenden Patente. Falls Ihr Euch also wundert, warum Ihr im Supermarkt Eures Vertrauens immer nur dieselben, genormten Sorten kaufen könnt…

Hier mal eine kleine Auswahl meiner Babys:

Und noch ein paar weitere schöne Gartenbilder:

Im nächsten Beitrag kann ich Euch dann sicher mehr berichten zu Kooperationen mit lokalen Anbietern von selbstgefertigten Kunstwerken oder auch von den Marktschwärmern. Denn in gut 2 Monaten – so der Plan – wird mein Café für wöchentlich ca. 3 Stunden dieser wunderbaren Idee zur Verfügung stehen. Bis dahin liegt aber noch ne Menge Akquise vor mir.

Der Weg ist das nicht Ziel, aber mit der richtigen Einstellung, genügend Pausen und Qualitätszeit mit den richtigen Gefährten ist vieles möglich:

Grüße an dieser Stelle auch von Fussel alias Grumpy Cat

Und nicht zu vergessen, verwöhne ich an den Wochenenden ja alle bei mir Anwesenden mit leckeren Torten, Kuchen und verschiedensten Getränken. Und damit auch Ihr etwas davon habt, hier ein virtueller Sonntagsgruß mit Liebe und Magie gebacken. Genießt den Tag, Eure Andrea ❤

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Grinsekatz sagt:

    Guten Morgen Andrea,

    ich wünsche dir hoffentlich baldig ein volles Haus, es kann und wird nicht ewig währen. Fussel? ❤ !

    L.G., Reiner

    Gefällt 1 Person

    1. Greeny sagt:

      Moin, Ich danke Dir.
      Fussel – naja, als elegant würde ich ihre Fellstruktur (trotz Persereinschlag) und ihr Benehmen nicht bewerten. Steht immer was ab und sie schaut aus wie ein gerupftes Huhn. „Wie der Herr, so ’s Gescherr.“ 😀
      LG und schönen Sonntag
      Andrea

      Gefällt 1 Person

  2. Der Thomas sagt:

    Moin Andrea,

    ich hier am langsam Wachwerden mit Klassik Radio, dann Dein Song. Jo, der geht richtig ab. Guten Morgen Welt!
    Energiegeladen und voller Sehnsucht, wieder unterwegs zu sein.

    Deine Projekte: ich freue mich für Dich, dass alles wächst und gedeiht und dass es mit Deinem Kaffeehaus weitergeht, Du gibst alles, um es am Leben zu halten. Weiterhin viel Erfolg und Zuversicht wünsche ich.
    Ach ja und einen schönen Maibaum habt ihr.

    Hab einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüsse
    Thomas

    Gefällt 1 Person

    1. Greeny sagt:

      Moin Thomas, ja, den musikalischen Kulturschock kann ich mir vorstellen.
      Die Sehnsucht, unterwegs zu sein, ist durchaus vorhanden, aufgrund der „Aufzucht“-Verantwortung halte ich mich jedoch zurück.
      Ganz lieben Dank für Deine Wünsche. Klar habe ich viele Ideen und die Umsetzung fordert mich, jedoch bin ich Realist genug, zu wissen, dass entscheidend ist, was irgendwann hinten raus kommt. Aber jetzt ist ja Mai und entweder es wird wärmer oder besser oder beides 😀
      Zum Maibaum noch n Zitat von unserm Vorsitzenden:“ Leute und Zack ist wieder Oktober und das Ding muss runter.“ *lach* ich hoffe, dass der Sommer nicht ganz so schnell vergeht.
      Hab Du ebenfalls einen schönen Sonntag, Grüsse aus dem Ölzeugwettergebiet
      Andrea

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s